Selbstständigkeit in der Erwachsenenbildung

12.09.2017, SVEB-Einzelmitgliederevent - u.a. Tischgespräch mit Moderation Frank Sperdin: Das Marketing für sich selbst und das eigene Angebot sind zentral. Neben einem guten Netzwerk und gedruckten Programmen wird zunehmend auch die Werbung auf einer Webseite, über Social-Media-Plattformen oder durch Newsletter wichtig.

«Die Selbstbestimmung ist das Wichtigste». Die Antwort einer selbstständigen Trainerin auf die Frage nach den Vorteilen der Selbstständigkeit bringt es auf den Punkt.

Doch nebst Passion für das Berufsfeld Erwachsenenbildung braucht es auch Mut, die Fähigkeit zur Selbstvermarktung und ein finanzielles Polster, um in der Selbstständigkeit bestehen zu können. Eine der grossen Herausforderungen ist der Umgang mit der unsicheren Auftragslage und die Festsetzung des Honorars.

«Hohe Qualifikation und niedriger Lohn?». Sie erfahren, während den Keynotes, welche verschiedenen Zugänge und Beschäftigungsverhältnisse es in der Erwachsenenbildung gibt und welche Aspekte für die Bestimmung des eigenen Marktwerts zentral sind.

Nichts geht über ein persönliches Kennenlernen. Das Business-Speed-Dating bietet die Gelegenheit, in kurzer Zeit neue Kontakte zu knüpfen. Anschliessend diskutieren Sie an vier Tischgesprächen zu verschiedenen Themen, profitieren von den Erfahrungen anderer und erhalten neue Anregungen beispielsweise im Hinblick auf das Selbstmarketing.

> Link: Weitere Infos und Anmeldung

Downloads

Zurück